1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Russische Schaschlik-Spieße vom Grill

Die würzigen Schaschlik-Spieße vom Grill sind ein echter Klassiker der russischen Küche und erfreuen sich auch in Deutschland großer Beliebtheit. Nach dem russischen Originalrezept mit vielen frischen Kräutern und Gewürzen zubereitet sind sie ein Highlight für jede Grillparty. Dabei lassen sich die leckeren Spieße auch problemlos in größeren Mengen vorbereiten und sind so auch für größere Grillfeste und zum Grillen in der freien Natur perfekt geeignet.
Die Zubereitung der Schaschlik-Spieße dauert ungefähr eine Stunde, hinzu kommen vier Stunden Marinierzeit und zehn Minuten Garzeit auf dem Grill.

Für vier Portionen benötigt man:

  • 10 kleine Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 800 g Hüftsteak (am Stück)
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Packung stückige Tomaten (500 g)
  • 1 EL Salz
  • ½ Töpfchen Koriander
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Bund Dill
  • 1 rote Paprika
  • 16 Kirschtomaten
  • 8 Metallspieße

Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, zwei Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen fein hacken. Den Lorbeer zerbröseln und ihn dann mit dem Zitronensaft, 4 EL Öl, dem Oregano, dem Cayennepfeffer sowie den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln vermischen.
Das Fleisch trocken tupfen und es in 3-4 cm große Würfel zerschneiden. Das Fleisch in einer Schüssel mit der Marinade mischen und es mindestens vier Stunden, am besten aber über Nacht, ziehen lassen.
Die Lauchzwiebeln putzen und waschen. Drei Lauchzwiebeln und den übrigen Knoblauch hacken. Beides in 2 EL heißem Öl andünsten. Die Tomaten zufügen, aufkochen und 4-5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Die Sauce auskühlen lassen.
Die Kräuter waschen und hacken. Die Hälfte der Kräuter in die Tomatensauce rühren. Den Rest der Kräuter in ein Schälchen geben.
Die Paprika putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika-Stücke und die verbliebenen Lauchzwiebeln zusammen anrichten.
Die übrigen Zwiebeln halbieren. Die Tomaten waschen und trocken tupfen. Das Fleisch etwas abtropfen lassen. Fleisch, Tomaten und Zwiebel-Stücke abwechselnd auf acht Spieße stecken. Die Spieße auf dem heißen Grill rund zehn Minuten garen. Mit Salz würzen.
Die Spieße mit der Tomatensauce, der Kräutermischung den Paprika-Stücken und den Lauchzwiebeln anrichten.
Dazu passen frisches Fladenbrot und ein guter Wodka.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Lorbeerblätter, Olivenöl, Oregano, Cayennepfeffer, Salz,

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2016 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.