1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Grillhähnchen mit Paprika-Chili-Gemüse

Die gegrillten Hähnchen mit Paprika-Chili-Gemüse bilden eine vollständige, schmackhafte Mahlzeit vom Grill. Besonders Kinder mögen dieses würzige Fleischgericht, dass sich zudem aus nur wenigen Zutaten zubereiten lässt. Dabei kann das Gericht problemlos auch in größeren Mengen vorbereitet werden, je nachdem wie viele Gäste man erwartet. Das Paprika-Chili-Gemüse ist eine leckere und gesunde Beilage, für Vegetarier kann es zusammen mit einem Dip und geröstetem Brot auch als Hauptmahlzeit angeboten werden.

Die Zubereitung des Grillhähnchens mit Paprika-Chili-Gemüse dauert rund eine Stunde, hinzu kommen mindestens acht Stunden Zeit zum Marinieren und 30 Minuten Garzeit auf dem Grill.

Für sechs Personen benötigt man:

  • 2 Brathähnchen (á rund 2,5 kg)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 12 eingelegte, milde Chilischoten aus dem Glas
  • 6 grüne Spitzpaprika
  • 6 Tomaten
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Zitronen
  • 2 TL Dijonsenf
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 Grillschalen aus Alu

Am Vortag des Grillfestes die Hähnchen abwaschen, sie mit einem Tuch abtrocknen und jedes Hähnchen in sechs Teile schneiden. Das Fleisch mit einem scharfen Messer einritzen.

Den Knoblauch schälen und die Zehen zerdrücken. Die rote Chilischote waschen, entkernen und in feine Stücke zerhacken.

Die Zitrone auspressen. Den Saft der Zitrone, das Olivenöl, den Senf, den Oregano, den Knoblauch und die Chilistücke in einer Schüssel gründlich vermischen. Die Marinade mit Pfeffer und Salz würzen. Die Hähnchenteile in eine flache Form legen und die Marinade darüber geben. Die Form abdecken und das Fleisch mindestens acht Stunden lang im Kühlschrank marinieren lassen. Die Hähnchenstücke von Zeit zu Zeit in der Marinade wenden.

Am nächsten Tag die Paprika putzen und entkernen. Sowohl Tomaten als auch Paprika vierteln. 15 Minuten vor dem Grillen das Fleisch aus der Marinade nehmen und es in ein Sieb legen, damit die Marinade abtropfen kann. In der Zwischenzeit die Paprikastücke, die Tomaten und die milden Chilischoten in die Sauce legen und sie dort 15 Minuten marinieren lassen.

Die Hähnchenteile dann auf den vorgeheizten Grill legen und sie ungefähr eine halbe Stunde lang unter Wenden grillen, bis sie durchgebraten sind. Das Gemüse in eine Grillschale aus Alu legen und es ebenfalls rund 20 Minuten lang auf dem Grill garen lassen. Die zweite Zitrone in Scheiben schneiden.

Die fertigen Grillhähnchen zusammen mit dem Gemüse und den Zitronenscheiben anrichten. Dazu schmecken frisches Weißbrot und ein kühles Bier.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Speiseöle, Olivenöl, getrockneter Oregano, Salz, schwarzer Pfeffer, Pfeffer.

Eine Reaktion zu “Grillhähnchen mit Paprika-Chili-Gemüse”

  1. feuershow

    Hallo, hört sich wirklich gut an das Rezept! Danke dafür!

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.