1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Roastbeefspieße mit Zwiebelmus und Tomatensauce

Dieses Gericht ist sehr lecker und kann natürlich auch variiert werden. Anstatt des Roastbeef können Sie auch Putenfleisch oder Hähnenfilets nehmen. Wir haben hier für 4 Personen gerechnet, wenn jeder 2 Spieße essen möchte.

Für 4 Personen:

Für die Spieße:

  • 4 Rumpsteaks ca. 1kg insgesamt
  • 250 g durchwachsener Speck
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 rote Paprikaschote
  • 3 mittelgroße, rote Zwiebeln
  • 8 EL Bratöl
  • Salz
  • weißer Pfeffer gemahlen
  • Paprika edelsüß gemahlen
  • Mexikanisches Fleischgewürz
  • 8 Holzspieße

Für das Zwiebelmus:

  • 4 mittelgroße, rote Zwiebeln
  • 4 EL Sesamöl nativ
  • 10 EL trockener Rotwein
  • etwas Zucker

Für die Tomatensauce

  • 2 gehäufte EL Zucker
  • 10 EL Wasser
  • 4 TL Weißweinessig
  • 8 EL Curryketchup
  • 1 Becher Crème frâiche 200g oder Sie nehmen die Tomatensauce Toskana, diese würde auch sehr gut passen.

Die Zubereitung:
1. Für die Für die Spieße die Rumpsteaks unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, der Länge nach einmal durchschneiden und in etwa 3cm große Stücke schneiden. Speck in 1cm dicke Scheiben in der Größe der Fleischwürfel schneiden.

2. Paprikaschoten in 3cm große Stücke schneiden und die Zwiebeln danach auch.

3. Paprika und Zwiebeln in kochendes Wasser geben und etwa 5 Minuten kochen lassen, abgießen, kurz in kaltes Wasser geben und gut abtropfen lassen.

4. Die Zutaten abwechseln auf 8 Spieße stecken.

5. Öl mit Salz, Pfeffer, Paprika und dem Mexikanischen Fleischgewürz verrühren und die Spieße damit bestreichen. Die Spieße sind fertig für den Grill. Nun noch das andere zubereiten und dann kann mit dem Grillen begonnen werden. Die Spieße brauchen ca. 10-12 Minuten bis sie gar sind.

6. Inzwischen für das Zwiebelmus Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Öl zu den Spieß-Bratfett in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin gar dünsten. Rotwein hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Die Zwiebeln pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken.

7. Für die Tomatensauce Zucker und Wasser in einem kleinen Topf gut aufkochen lassen. Essig und Ketchup hinzufügen und abkühlen lassen. Das Crème frâiche unterrühren und die Sauce mit den Gewürzen abschmecken.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Bratöl, Salz, weißer Pfeffer gemahlen, Paprika edelsüß gemahlen, Mexikanisches Fleischgewürz, Sesamöl nativ, Weißweinessig, Curryketchup, Tomatensauce Toskana.

Informationen zum Grillrezept:

  • Geschrieben am Donnerstag, den 2. Juli 2009
  • Kategorie: Rind
  • Tags: ,

Verwandte Artikel

Weiterblättern im Blog:

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.