1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Dreierlei Buttervariationen mit Maiskolben vom Grill

Die gegrillten Maiskolben mit dreierlei Butter eignen sich sowohl als Beilage zu Grillfleisch als auch als schmackhaftes vegetarisches Hauptgericht. Besonders Kinder sind begeistert von den süßlichen Maiskolben vom Grill und die Buttervariationen treffen jeden Geschmack. Dabei kann die würzige Butter natürlich auch mit Fleisch oder Brot kombiniert werden und ist so vielseitig einsetzbar. Die Maiskolben lassen sich schnell vorbereiten und erhalten beim Garen auf dem Grill ihr besonderes Aroma.

Die Zubereitung der Maiskolben und der Buttervariationen dauert eine Stunde, hinzu kommen 5 Minuten Garzeit auf dem Grill.

Für acht Portionen benötigt man:

8 Maiskolben
400 ml Milch
2 EL Zucker

Für die Pilzbutter:
1 Beutel getrocknete Steinpilze
1 Zwiebel
5 große Champignons
1 EL und 125 g Butter
4 Stiele Oregano

Für die Tomaten-Paprika-Butter:
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenpaprika aus dem Glas
1 TL Tomatenmark
125 g Butter
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze Cayennepfeffer oder 1/2 TL Sambal Olek

Für die Pestobutter:
2 EL gemahlene Mandeln
6 Stiele Basilikum
1 Knoblauchzehe
2 EL geriebenen Parmesan
1 Prise Salz
125 g Butter

Mit der Vorbereitung der Maiskolben beginnen. Dazu 2 Liter Wasser, die Milch und 2 EL Zucker in einem großen Topf mischen und die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Die Maiskolben putzen und sie in der kochenden Mischung rund 20 Minuten garen. Darauf achten, dass der Mais dabei nicht zu weich wird. Die Maiskolben nach 20 Minuten gründlich abtropfen lassen und sie dann bis zum Beginn der Grillparty kalt stellen.

Für die Tomaten-Paprika-Butter eine Knoblauchzehe schälen und diese in einer kleinen Schüssel mit den Tomatenpaprika und dem Tomatenmark pürieren. 125 gr. Butter unter die Mischung heben. Damit dies problemlos gelingt sollte die Butter Raumtemperatur haben. Die Tomaten-Paprika-Butter mit Zucker, Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Für die Pilzbutter die Steinpilze in 100 ml lauwarmes Wasser legen und sie eine halbe Stunde lang einweichen lassen. In der Zwischenzeit die Champignons putzen und waschen. Die Zwiebel schälen und sie in feine Würfel zerteilen. Die Steinpilze aus dem Wasser nehmen, den entstandenen Pilzfond aufbewahren. Steinpilze und Champignons hacken.

Die Zwiebelstücke in einer kleinen Pfanne in einem Esslöffel Butter glasig andünsten. Die Pilze hinzugeben und nach zwei Minuten den Pilzfond hinzugeben. Die Mischung bei niedriger Temperatur einkochen lassen bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Sie dann mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Pilzmischung auskühlen lassen und sie dann mit 125 gr. Butter verrühren. Am Schluss den Oregano waschen und zupfen, die Blättchen unter die Butter heben.

Für die Pestobutter die Mandeln in einer Pfanne anrösten. Den Basilikum waschen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Eine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Basilikum, den Knoblauch und den Parmesan unter 125 gr. Butter heben. Die Pestobutter mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Alle Buttervariationen vor dem Grillabend kalt stellen und sie fest werden lassen.
Am Grillabend selbst die Maiskolben unter mehrmaligem Wenden rund 5 Minuten grillen. Die Maiskolben dann mit den Buttervariationen anrichten.

Dazu schmeckt frisches Baguette.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Gegrillte Paprika geschält in Lake, Tomatenmark, Salz, Oregano gerebelt, Oregano gerebelt Bio, Oregano gemahlen, Chillies (Cayennepfeffer) gemahlen, Cayennepfeffer SPICE ISLANDS, Basilikum gerebelt, Knoblauch granuliert, Knoblauchflocken, Knoblauch geschnitten, Knoblauchstückchen SPICE ISLANDS, Pfefferkörner schwarz ganz (mit Mahlaufsatz), Pfeffer weiß gemahlen.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.