1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Hähnchenspieße mit pikantem Maissalat

Die fruchtigen Hähnchenspieße harmonieren perfekt mit dem pikanten Maissalat. Sowohl der Salat als auch die Spieße enthalten nur wenige Kalorien und viele gesunde Zutaten. Da die Hähnchenspieße bereits am Vortag vorbereitet werden, verursachen sie während der Grillparty selbst nur wenig Arbeit für die Gastgeber. Sie sind nach nur wenigen Minuten auf dem Grill fertig und können den Gästen zusammen mit dem Salat angeboten werden.

Die Zubereitung der Hähnchenspieße dauert rund 20 Minuten, hinzu kommen acht bis zwölf Stunden Marinierzeit. Die Zubereitung des Maissalats dauert eine halbe Stunde.

Für sechs Portionen benötigt man:

Für die Hähnchenspieße:
800 g Hähnchenbrustfilet
1 Dose Ananas in Stücken (à 600 g) oder eine Baby-Ananas
3 EL Honig
3 EL Bier
3 EL Ananassaft
1 EL Sojasauce

12 Holzspieße

Für den Maissalat:
2 Dosen Maiskörner (à 300 gr.)
200 g Staudensellerie
1 Radicchio-Salat
50 g schwarze Oliven (entkernt)
1 Bund glatte Petersilie oder 2 EL getrocknete Petersilie
1 EL Senf
1 TL Honig
3 EL Weißweinessig
4 EL Rinderbrühe
1 Knoblauchzehe
5 EL Olivenöl
3 TL Salz
1 TL Pfeffer
2 EL Sangrita

Am Vortag der Grillparty mit der Vorbereitung der Hähnchenspieße beginnen. Dazu die Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel zerteilen. Am besten jede Hähnchenbrust zunächst in der Länge halbieren und dann jede Hälfte in vier gleichmäßige Würfel zerteilen.

Die Ananas-Stücke abtropfen lassen, beziehungsweise die frische Ananas in gleichmäßige Würfel zerteilen. Auf jeden Holzspieß abwechselnd fünf Ananas-Stücke und vier Hähnchenwürfel stecken.

Den Honig in einem kleinen Topf auf niedrigster Stufe vorsichtig erwärmen. Das Bier, den Ananassaft und die Sojasauce hinzugeben und alles gründlich verrühren. Die Hähnchenspieße in eine Plastikdose oder eine Schüssel legen und die Marinade über sie gießen, so dass alle Spieße bedeckt sind. Das Gefäß abdecken und die Spieße für mindestens acht Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für den Salat zunächst die Maiskörner in einem Sieb abtropfen lassen. Den Staudensellerie putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Radicchio ebenfalls waschen und ihn in feine Streifen zerteilen. Die Oliven halbieren und die Petersilie hacken. Mais, Staudensellerie, Oliven, Petersilie und Radicchio in einer großen Schüssel vermengen.

Den Senf und den Honig in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Den Essig und die Brühe hinzugeben. Den Knoblauch pressen und ihn ebenfalls zu der Sauce geben. Dann das Olivenöl tropfenweise einrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Sangrita abschmecken und sie dann über den Salat geben. Die Marinade unter den Salat heben und diesen dann eine halbe Stunde lang abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Beim Grillen die Hähnchenspieße auf den gut vorgeheizten Grill geben und sie auf jeder Seite ungefähr fünf Minuten braten. Dabei die restliche Marinade über die Spieße tröpfeln. Die fertigen Spieße zusammen mit dem Salat anrichten.

Dazu schmecken Baguette-Brot und ein kühles Bier.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Honig, Sellerieblätter gerebelt, Petersilienblätter gerebelt, Petersilie gefriergetrocknet,  Senfkörner gelb, Senfkörner schwarz, Weißweinessig, Essig, Knoblauch geschnittenKnoblauch granuliert, Knoblauchflocken, Knoblauchstückchen, Knoblauchstücke gefriergetrocknet, Olivenöl nativ, Speiseöle, SalzPfeffer.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.