1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Zweierlei Grillwürstchen

Die beiden Grillwürstchen-Varianten lassen sich schnell und aus nur wenigen Zutaten zubereiten und bieten dennoch eine leckere Abwechslung zu normalen Würstchen vom Grill. Die extra scharfen Grillwürste besitzen eine würzige Schärfe während die Knoblauchwürstchen den pikanten Knoblauchgeschmack auf angenehme Weise zur Geltung bringen. Zusammen serviert bieten die beiden Varianten für jeden Geschmack etwas und sorgen für ein abwechslungsreiches Grillvergnügen das nur wenig Aufwand erfordert. Die Menge der Zutaten lässt sich, je nach Anzahl der Gäste, problemlos variieren.

Die Zubereitung der beiden Grillwürstchen- Varianten dauert insgesamt rund 20 Minuten. Hinzu kommen 15 Minuten Grillzeit.

Für vier Portionen benötigt man:

Für die scharfen Grillwürstchen:
– 4 Bockwürste
– 2 EL Semmelbrösel
– 1 EL edelsüßes Paprikapulver
– 1 EL Cayennepfeffer
– 1 EL geriebener Parmesan
– 2 frische Peperoni
– 1 grüne Paprikaschote
– 1 EL Salz
– 5 EL Olivenöl

Für die Knoblauch- Würstchen:
– 4 Bockwürste
– 6 Knoblauchzehen
– 1 EL Rotweinessig
– 1 EL frisch gemahlener Pfeffer
– 100 g Raclette-Käse
– 4 EL Olivenöl

Es ist am besten, mit der Zubereitung der scharfen Würstchen zu beginnen, so können diese den Geschmack der Peperoni länger annehmen. Dazu zunächst die vier Bockwürste an einer Seite kerbenförmig einschneiden.

Die Semmelbrösel, das Paprikapulver, den Cayennepfeffer und den Parmesan in einer Schüssel vermischen. Die Peperoni und die Paprika putzen und beides entkernen. Das Gemüse sehr fein würfeln. Beides zu der Gewürzmischung geben und das Olivenöl hinzugeben. Die Paste gut verrühren und sie vorsichtig salzen. Die Paste in die Kerben der Würstchen verteilen. Die übrige Paste auf den Würstchen verstreichen. Die Bockwürste nun zunächst auf einer abgedeckten Platte im Kühlschrank ruhen lassen.

Dann mit der Zubereitung der Knoblauch- Würstchen beginnen. Dazu die verbleibenden Würstchen an der Oberfläche jeweils sechsmal tief einschneiden. Dann die Knoblauchzehen schälen und sie jeweils in vier Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen im Rotweinessig wenden und sie dann dick mit dem Pfeffer bestreuen. In jeden Einschnitt in den Würstchen eine Knoblauchscheibe schieben. Den Käse in Streifen schneiden und in jeden Einschnitt in den Würsten auch ein Stück Käse schieben. (Wer möchte kann auf den Käse auch verzichten, dann kommt der Knoblauch intensiver zur Geltung.) Die Würstchen dann rundherum mit Öl bestreichen.

Beide Würstchen-Varianten nun auf einem gut vorgeheizten Grill 10 – 15 Minuten garen.

Dazu passen Kartoffelsalat und Weißbrot, als Getränk eignen sich Mineralwasser oder Bier.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Paprika edelsüss gemahlen, Paprika delikatess gemahlen, Paprika rosenscharf gemahlen, Paprika mittelscharf gemahlen, Paprika Pfeffer Gewürz, Crema Paprika mild, Cayennepfeffer gemahlen, Salz, Speiseöle, Olivenöl nativ, Knoblauch granuliert, Knoblauchflocken, Knoblauch geschnitten, Knoblauchpfeffer Gewürz, Knoblauch Würzpaste, Knoblauchstücke gefriergetrocknet, Essig, Rotweinessig, Pfeffer.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.