1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Backkartoffeln mit Grillforelle und Kräutercreme

Die gefüllten Forellen vom Grill stellen eine leckere Abwechslung zu den üblichen Grillgerichten dar. Dabei lassen sie sich schnell und unkompliziert aus wenigen Zutaten zubereiten. Dazu bieten die Backkartoffeln mit frischer Kräutercreme die ideale Beilage. Auch sie sind schnell vorbereitet und lassen sich problemlos auch in größeren Mengen zubereiten. Die frische Kräutercreme passt perfekt zu den heißen Kartoffeln und der Forelle. Sie eignet sich aber auch als Dip für andere Gerichte.

Die Zubereitung der Backkartoffeln mit Grillforelle und Kräutercreme dauert insgesamt rund 40 Minuten.

Zutaten für 5 Portionen:
Für die Grillforellen:
– 2 Zitronen
– 5 ausgenommene, küchenfertige Forellen (rund 300 gr. schwer)
– 5 Tomaten
– 3 Zweige Rosmarin
– 5 Stiele Dill
– 1 EL Salz
– 1 EL Pfeffer
– 2 TL Olivenöl

– 5 Grillkörbe für die Forellen

Für die Backkartoffeln mit Kräutercreme:
– 10 große Kartoffeln (festkochend oder spezielle Backkartoffeln)
– 2 Bund Schnittlauch
– 1 EL getrocknete Petersilie oder Gartenkräutermischung
– 600 g Sour Creme
– 200 g Frischkäse
– 5 EL Röstzwiebeln
– 1 EL Salz
– 1 EL schwarzer Pfeffer

Zunächst die Backkartoffeln vorbereiten, da ihre Garzeit am längsten ist. Hierzu die Kartoffeln mit Schale gründlich waschen. Die Kartoffeln in einen großen Topf mit kaltem Wasser legen, das Wasser erhitzen und die Kartoffeln wie Pellkartoffeln 20 Minuten lang garen. Die Kartoffeln danach abkühlen lassen. Danach die Kartoffeln einzeln in Alufolie wickeln.

Für die Kräutercreme das Schnittlauch waschen und fein schneiden. Die Schnittlauch-Stücke bis auf zwei Esslöffel, mit der Sour-Creme und dem Frischkäse verrühren. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und der getrockneten Petersilie würzen. Die Creme kaltstellen.

Für die gefüllten Forellen die Zitronen heiß abwaschen und sie dann in Scheiben schneiden. Die Forellen abwaschen und sie mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Forellen von innen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen und zerrupfen. Die Forellen mit den Tomatenscheiben, den Zitronenscheiben und den Kräutern füllen. Die Grillkörbe mit Öl bestreichen und die Forellen hineinlegen. Alternativ kann man die Forellen auch fest in Alufolie einwickeln.

Die Forellen und die Backkartoffeln zusammen auf den Grill legen und beides unter Wende 15 bis 20 Minuten lang garen. Die fertigen Backkartoffeln aufschneiden und sie mit Kräutercreme füllen die Röstzwiebeln und den restlichen Schnittlauch über die Backkartoffeln damit bestreuen.

Die Backkartoffeln, die Forellen und die Kräutercreme zusammen servieren. Dazu schmecken Mineralwasser oder ein gut gekühlter, trockener Weißwein.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Rosmarin geschnitten, Dillspitzen, Bio Dillspitzen ganz, Dillspitzen gefriergetrocknet, Salz, Pfeffer, Olivenöl nativ, Speiseöle, Schnittlauch gerebelt, Schnittlauch gefriergetrocknet, Petersilienblätter gerebelt, Petersilie gefriergetrocknet, Kräuter, Röstzwiebeln, Pfeffer schwarz ganz, Pfeffer schwarz gemahlen, Pfeffer schwarz geschroten.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.