1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Kräuter-Lammkoteletts mit hausgemachter Barbecuesauce

Die Kräuter-Lammkoteletts passen perfekt zu der fruchtigen, selbstgemachten Barbecuesauce. Diese ist ein echtes Highlight für jeden Grillabend und eine interessante Alternative zu gekauften Barbecuesaucen. Sie lässt sich auch gut in größeren Mengen vorbereiten. Die Menge der Kräuter-Lammkoteletts und der Sauce lässt sich bequem variieren, so eignet das Rezept sich sowohl für große Partys als auch für einen Grillabend im kleinen Kreis.

Die Zubereitung der Kräuter-Lammkoteletts dauert rund 40 Minuten, hinzu kommen mindesten 12 Stunden Marinierzeit im Kühlschrank. Für die Zubereitung der Barbecuesauce benötigt man knapp 20 Minuten.

Für 6 Portionen benötigt man:

Für die Kräuter.-Lammkoteletts:
– 12 Lamm- Stielkoteletts
– 2 Knoblauchzehen
– 2 EL getrockneten Rosmarin
– 1/2 Bund frischen Thymian
– 8 EL Rotwein
– 5 EL Olivenöl
– 1 EL Salz
– 1 EL schwarzen Pfeffer
– 1 TL Steakpfeffer

– 1 Gefrierbeutel

Für die Barbecuesauce:
– 2 rote, 1 grüne und 1 gelbe Paprikaschote
– 2 mittelgroße Zwiebeln
– 500 gr. Tomaten
– 1 Knoblauchzehe
– 3 EL Olivenöl
– 1 EL Tomatenmark
– 1 Dose (350 ml) Tomatenstücke
– 3 EL Ketchup
– 1 EL Salz
– 1 EL Zucker
– 1 EL frisch gemahlenen weißen Pfeffer

Am Vortag der Grillparty:
Eine Knoblauchzehe schälen und würfeln. Die Thymianblätter von den Stielen zupfen und sie hacken. Den frischen Thymian mit dem getrockneten Rosmarin, dem Rotwein, den 5 EL Olivenöl und dem Steakpfeffer gut verrühren.
Die Lammkoteletts in einen Plastikbeutel (am besten eignen sich Gefrierbeutel) geben und sie mit der Marinade übergießen. Alles gut mischen, so dass die Koteletts komplett mit Marinade bedeckt sind. Den Beutel mit den marinierten Koteletts mindestens zwölf Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
Die Koteletts am nächsten Tag kurz vor dem Grillen aus dem Beutel nehmen und sie abtropfen lassen. Die Lammkoteletts dann auf dem gut vorgeheizten Grill unter Wenden 15 Minuten garen. Die fertigen Lammkoteletts vor dem Servieren salzen.

Die Barbecuesauce kann noch lauwarm serviert werden, wer möchte kann sie aber ebenfalls am Vortag vorbereiten und sie über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Für die Sauce die Paprika mit einem Sparschäler häuten. Die Paprika dann entkernen und sie in kleine Würfel zerteilen. Die Zwiebeln schälen und sie ebenfalls würfeln.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika- und Zwiebelwürfel darin kurz dünsten. Das Tomatenmark, die Tomatenstücke, den Knoblauch und den Ketchup hinzugeben. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und sie 10 Minuten bei mittlerer Temperatur auf dem Herd einkochen lassen. Wer möchte kann die Sauce auch mit etwas Chilipulver würzen und ihr so zusätzliche Schärfe verleihen. Danach die Sauce abkühlen lassen.
Die frischen Tomaten mit Hilfe eines Teelöffels und eines kleinen Messers entkernen und sie dann würfeln. Die frischen Tomatenstücke unter die abgekühlte Sauce heben.

Die Lammkoteletts mit der Barbecuesauce anbieten.
Dazu passen Baguette und ein trockener Rotwein.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Knoblauch geschnitten, Knoblauchpulver, Knoblauchstückchen, getrockneten Rosmarin, Thymian gerebelt, Thymian lose, Thymian gefriergetrocknet, Speiseöl, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Pfeffer weiß ganz, Pfeffer weiß gemahlen, Pfefferkörner weiß mit Mahlaufsatz, Pfefferkörner schwarz ganz, Tomaten Ketchup.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.