1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Würzige Chicken Wings

Die würzigen Chicken Wings gehören zu den Klassikern bei jeder Grillparty. Sie werden bequem am Vortag vorbereitet und müssen dann nur noch auf den Grill gelegt werden. Die würzige Marinade verleiht den Hähnchenflügeln einen einzigartigen Geschmack und lässt sie zum Hit jeder Party werden. Dabei können die Chicken Wings problemlos auch in größeren Mengen hergestellt werden, sie eignen sich also sowohl für kleinere Grillabende im Kreise der Familie als auch für große Partys mit vielen hungrigen Gästen. Wer möchte kann die Chicken Wings auch mit den Fingern essen, das macht sie besonders bei Kindern so beliebt.
Die Zubereitung der Chicken Wings dauert eine halbe Stunde, die Grillzeit rund 25 Minuten. Das Fleisch muss vor dem Grillen mindestens zehn Stunden im Kühlschrank marinieren.

Für vier Portionen braucht man:
– 1 TL Kreuzkümmelsamen
– 1 EL getrockneten Thymian
– 4 Stiele Oregano
– 3 TL schwarze Pfefferkörner
– 2 Knoblauchzehen
– 2 Zwiebeln
– 2 TL Salz
– 1 EL süßes Paprikapulver
– 1 EL Sambal Olek
– 150 ml Tomatenketchup
– 3 EL Honig
– 3 EL Olivenöl
– 1 kg Hähnchenflügel

Am Tag vor dem Grillen wird die Marinade für die Chicken Wings zubereitet. Dazu den Kreuzkümmel ohne zusätzliches Fett in einer Pfanne rösten, darauf achten dass dieser nicht verbrennt. Den Oregano waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und diese hacken. Den schwarzen Pfeffer und den Kreuzkümmel in einem Mörser zerstoßen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und beides würfeln. Die Schalotten- und Knoblauchwürfel ebenfalls in den Mörser geben und beides zusammen mit dem Salz zerdrücken. Das Sambal Olek, das Paprikapulver, den Ketchup, den Honig und das Olivenöl in einer Schale verrühren. Thymian, Oregano und die Knoblauchcreme hinzugeben. Alles gut vermischen.
Die Hähnchenflügel abwaschen und abtrocknen. Die Flügel mit der Marinade bestreichen und sie in eine große Plastiktüte geben. Die Tüte mit den marinierten Hähnchenflügeln mindestens 10 Stunden lang im Kühlschrank lassen, damit der Geschmack der Marinade auf das Fleisch übergehen kann.

Vor dem Grillen, die Hähnchenflügel in ein Sieb geben, und die Marinade abtropfen lassen. Die überschüssige Marinade mit Hilfe einer Schüssel unter dem Sieb auffangen.

Die Hähnchenflügel rund eine halbe Stunde lang auf dem gut vorgeheizten Grill garen. Dabei die Flügel immer wieder wenden und sie von Zeit zu Zeit mit der aufgefangenen Marinade bestreichen, damit sie schön saftig bleiben.

Dazu schmeckt ein herzhafter Nudel- oder Kartoffelsalat. Als Getränk eignet sich ein Bier oder, für Kinder, gut gekühltes Mineralwasser.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Kreuzkümmel (Cumin) ganz, Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen, Kreuzkümmel ganz Bio (Bioga), Kreuzkümmel gemahlen Bio (Bioga), Kreuzkümmel Cumin gemahlen SPICE ISLANDS, Oregano gerebelt, Paprika edelsüss gemahlen, Crema Paprika mild, Paprika mild, Tomaten Ketchup, Honig, Speiseöl, Olivenöl, Salz, Meersalz grob. Thymian gerebelt, Thymian lose, Thymian gefriergetrocknet, Pfeffer, Pfefferkörner schwarz ganz. Knoblauch granuliert, Knoblauch geschnitten, Knoblauchpulver, Knoblauchstückchen.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.