1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Gefüllte Fischfilets mit würzigen Gemüsespießen

Die gefüllten Fischfilets mit Gemüsespießen begeistern jeden Fischliebhaber und eignen sich gut als Hauptspeise für einen Grillabend. Die Zubereitung des raffinierten Rezepts ist unkompliziert und die Fischfilets ergeben zusammen mit dem Gemüse ein kalorienarmes, ausgewogenes Gericht das dennoch durch seinen würzigen, herzhaften Geschmack besticht. Die würzigen Gemüsespieße lassen sich besonders gut vorbereiten und eignen sich auch als Beilage zu Fleisch oder als vegetarisches Angebot.

Die Zubereitung der Fischfilets dauert insgesamt rund 35 Minuten. Die Zubereitung der Gemüse-Spieße dauert ungefähr 15 Minuten.

Für 4 Personen braucht man:
Für 4 Gemüsespieße:
– 1 Zucchini
– 2 Paprika
– 1 kleine Aubergine
– 5 Champignons
– 4 Frühlingszwiebeln
– 3 EL Zitronensaft
– 3 EL Olivenöl
– 1 EL weißen Pfeffer
– 1 EL Salz
– 1 EL Paprikapulver
– 1 EL getrockneten Majoran
– 3 Zweige frischen Thymian
– 50 gr. Parmesan
– 4 Holzspieße

Für die Fischfilets:
– 2 Lachsforellenfilets mit Haut (jedes sollte ungefähr 400 bis 500 gr. wiegen)
– 2 EL körnigen Senf
– 100 gr. Rucola
– 100 gr. in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
– 2 unbehandelte Zitronen
– 1 EL Salz
– 1 EL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Es empfiehlt sich, mit der Zubereitung der Gemüsespieße zu beginnen, da diese vor dem Grillen marinieren müssen. Dazu das Gemüse putzen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln halbieren.
Die Gemüsewürfel in eine weite Schale legen und sie mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Gemüsestücke auf die vier Spieße verteilen.

Das Olivenöl mit den Kräutern, dem Pfeffer, dem Salz und dem Paprikapulver vermischen. Die Marinade über die Gemüsespieße geben und diese dann mit Alufolie bedeckt in den Kühlschrank stellen.

Während die Gemüsespieße im Kühlschrank marinieren, die Fischfilets waschen und sie danach entgräten. Dabei hilft entweder eine spezielle Grätenzange oder eine Pinzette.
Die Seiten ohne Haut mit Salz und Pfeffer würzen und danach den körnigen Senf gleichmäßig darauf verteilen.

Den Rucola waschen und in mundgerechte Stücke hacken. Die eingelegten Tomaten auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen. Danach die Tomaten in kleine Würfel zerteilen und sie mit dem Rucola mischen. Die Tomaten- Rucola-Mischung ebenfalls gleichmäßig auf der Innenseite der Fischfilets verteilen.

Die beiden Fischfilets aufeinander legen so dass die Hautseite jeweils außen ist. Die Zitronen in dünne Scheiben schneiden, und die Scheiben in der Fisch- Grillzange verteilen. Das Filet darauf legen und die Zange verschließen. Wer keine Fisch- Grillzange hat, kann das gefüllte Fischfilet auch in ein großes Stück Alufolie wickeln.
Den Fisch auf dem vorgeheizten Grill rund 10 Minuten garen. Die Gemüsespieße ebenfalls auf den Grill legen und unter wenden grillen. Die Gemüsespieße vor dem Servieren mit frischem Parmesan bestreuen.

Dazu passt ein kühles Mineralwasser oder ein leichter Weißwein.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Zucchini Gewürzzubereitung, Paprika delikatess gemahlen, Paprika edelsüss gemahlen, Paprika mittelscharf gemahlen, Paprika rosenscharf gemahlen, Crema Paprika mild, Paprika scharf, Paprika mild, Speiseöl, Olivenöl, Salz, Majoran gerebelt, Majoran gefriergetrockne,  Majoran SPICE ISLANDS, Thymian gerebelt, Thymian lose, Thymian gefriergetrocknet,  Senfkörner, Senfkörner gelb, Senfkörner schwarz, Getrocknete Tomaten in Olivenö, Pfeffer, Pfefferkörner schwarz ganz.

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.