1a-Grillrezepte.de

viele wertvolle Tipps und Grill-Rezepte für ein gelungenes Grill-Event.

Griechische Souvlaki-Spieße

Die Souvlaki-Spieße sind ein Klassiker der griechischen Küche, und gehören in Griechenland zu jedem Grillabend. Wer die mediterrane griechische Küche auch zu seinem Grillabend holen möchte sollte dieses einfache Rezept auf jeden Fall ausprobieren. Ihre Beliebtheit verdanken die Fleischspieße dabei nicht nur ihrem würzigen, saftigen Geschmack, sondern auch der Tatsache, dass sie schon am Vortag vorbereitet werden. Wenn die Grillparty dann erst begonnen hat, müssen sie nur noch auf den Grill gelegt werden und sind innerhalb von einer Viertelstunde fertig.

Die Zubereitung von Souvlaki dauert einschließlich des Grillens ungefähr 30 Minuten. Dabei sollte man beachten, dass die Souvlaki im Idealfall vor dem Grillen mindestens 12 Stunden in der Marinade eingelegt werden.

Für 4 Portionen benötigt man:
– 500 gr. Schweinesteak
– 2 Paprikas (grün oder gelb)
– 1 große Gemüsezwiebel

Für die Marinade:
– 1 Zitrone
– 5 EL Olivenöl
– 1 EL Weißweinessig
– 1 TL getrockneter Knoblauch oder auch Knoblauchstückchen von Spice Islands
– 1 TL gemahlenen Kümmel
– 1 TL getrockneter Oregano
– 1 TL Paprikapulver
– frisch gemahlener Pfeffer und Salz

Schaschlikspieße aus Holz oder spezielle Grillspieße aus Metall

Zubereitung:
Damit die Souvlaki lange genug den Geschmack der Marinade annehmen können, bereitet man sie am besten schon am Vorabend vor und legt sie über Nacht ein.
Dazu zunächst die Zitrone pressen und den Zitronensaft mit dem Essig und dem Olivenöl verrühren. Die Marinade wird dann mit den Gewürzen und dem getrockneten Knoblauch gemischt.

Die beiden Paprikaschoten entkernen und enthäuten. Die Zwiebel schälen. Steaks, Paprikas und Zwiebel in etwa fünf Zentimeter große, mundgerechte Würfel zerteilen.
Die Schaschlikspieße mit der Marinade einfetten. Dann das Fleisch, die Paprika- und die Zwiebelwürfel im Wechsel aufspießen.

Die fertigen Spieße in eine flache Schale oder Form legen und sie mit dem Rest der Marinade übergießen. Die Form dann mit Alufolie abdecken und sie über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die fertig marinierten Spieße am nächsten Tag auf den gut vorgeheizten Grill legen und dort unter mehrmaligem Wenden ungefähr 15 Minuten grillen. Wer besonders saftige Spieße zubereiten möchte kann diese auch während des Grillens noch mehrmals mit den Resten der Marinade übergießen.

Dazu passen Reis oder Zaziki.

Folgende Zutaten zu diesem Rezept können Sie in unserem Gewürzversand Naturideen erhalten:
Paprika rosenscharf gemahlen, Olivenöl nativ extra, Weißweinessig, Knoblauch geschnitten, Knoblauchstückchen, Kümmel, Kümmel gemahlen, Oregano gerebelt, Oregano Bio, Paprika delikatess gemahlen, Pfeffer schwarz gemahlen, Pfeffer, Salz, Jodiertes Meersalz.

 

Einen Kommentar schreiben

| Archiv | Tag-Wolke | Impressum |
Seiten Empfehlungen:

Copyright © 2018 by: 1a-Grillrezepte.de • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.